„Hospitanztage“ an Schulen
für Führungskräfte aus Betrieben

Gewinn für die Hospitanten und deren Unternehmen:

•    Kennenlernen einer weiterführenden Schulart und aktueller Unterrichtssituationen
•    Einblicke in die Anforderungen an die heutigen Schülerinnen und Schüler
•    Kennenlernen der Kompetenzvermittlung an Schulen und der Methodenvielfalt
•    Motivation von Jugendlichen im Unterricht erleben
•    Lernen vom Umgang der Lehrkräfte mit Disziplinproblemen
•    Erkennen von Anknüpfungspunkten der betrieblichen Ausbildung
•    Zugang zu neuen Unterrichtsideen und gemeinsamen Projekten

Gewinn für die Schule:
•    Kennenlernen verschiedener Unternehmen
•    Informationen über die aktuellen Herausforderungen in Unternehmen
•    Aufbau von Beziehungen und Stärkung vorhandener Kontakte zu Unternehmen
•    Erkennen von Synergieeffekten durch praxisnahen Austausch mit den Hospitanten
•    Möglicher Transfer von schulischen/außerschulischen Angebote in die Betriebe

Das Konzept für den Hospitanztag wurde mit Mitgliedern des Arbeitskreises an der Realschule in Rottweil getestet. Folgende Schulen bieten einen Hospitanztag an.

  • Achert-Schule Rottweil
  • GWRS Sulz
  • Konrad-Witz-Schule Rottweil
  • Leibniz Gymnasium Rottweil
  • Realschule-Rottweil

Ein Stundenplan kann z.B. wie folgt aussehen: Stundenplan

Konzept Hospitanztag zum Download

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die jeweilige Kontaktperson der Schule (Mitglieder/Schulen) oder an die Geschäftsstelle des Arbeitskreises.